Projektsteuerung

 

Die Projektsteuerung ist das Kernstück eines professionellen Baumanagements im Bauwesen. Sie ermöglicht es, die Prozesse in der Projektarbeit so auszuführen, dass die Projektziele erreicht werden können. Die Maßnahmen zur Qualitätsförderung dienen dazu, diese Prozesse laufend zu verbessern. Ein frühzeitiges Erkennen und Beheben möglicher Abweichungen des Planungsstandes von Baumaßnahmen von den geplanten Vorgaben ohne Auswirkungen auf das Projektziel kann nur gewährleistet werden, wenn der Bauherr die hierfür erforderlichen Steuerungsmaßnahmen über einen sachkundigen Projektsteuerer erfüllt.

Wir übernehmen die Aufgaben von delegierbaren Auftraggeberfunktionen wie z.B:

  • Die Koordination des Gesamtobjekts
  • Aufstellen und Überwachen von Organisation-, Termin- und Zahlungsplänen, bezogen auf Projekt und Projektbeteiligte
  • Information des Auftraggebers über die Projektabwicklung und rechtzeitiges Treffen von Entscheidungen
  • Zur Verfügung stellen aller für die Abwicklung des Projektes erforderlichen Unterlagen

Vorteile und Nutzen beim Einsatz der Projektsteuerung gemäß dem typischen Leistungsbild:

  • Vertretung des Bauherren gegenüber allen Projektbeteiligten bei Wahrung seiner Interessen
  • Frühzeitiges Vermeiden von möglichen Fehlentwicklungen
  • Kontrolle der ausführenden Gewerke und Architekten auf die Einhaltung der Verträge
  • Befreiung des Bauherren von allen Kosten- und Terminunsicherheiten